Drohnen Guide – Basiswissen für den Kenntnisnachweis – Maximilian Beck

Am 27. November 2017 war es soweit und das lang ersehnte Buch von Maximilian Beck lag im Briefkasten.

Die Regeln sind alle relativ “frisch” und auch der Autor des Buches hat während der Veröffentlichung die aktuellsten Inhalte liefern können.
Für viele Steuerer von Drohnen sind die Regeln jedoch unbekannt. Der eine kennt sie einfach noch nicht und der andere will sie nicht kennen.
Oftmals ist es auch schwierig, sich im Dschungel von Verordnungen und Gesetzen zurechtzufinden.

Sogar die gemeinsamen Grundsätze der Länder, welche erst sehr spät erschienen sind, wurden im Buch berücksichtigt.

Während meiner Fahrten im ICE habe ich das Buch immer mal wieder aufgeschlagen und die Fahrzeit somit sinnvoll genutzt und gelesen 🙂

Aber nun zum Inhalt…

Was liefert uns das Buch eigentlich und lohnt es sich für einen Drohnensteuerer?

Egal ob privat oder gewerblich…Die LuftVO, das LuftVG usw. sowie vor allem die sogenannte “Drohnenverordnung” sind für ALLE Steuerer von Flugmodellen und unbemannten Luftfahrtsystemen bindend.

Der Autor fängt hierbei ganz von Beginn an und erklärt dem Leser, wo überhaupt die Unterschiede bei den einzelnen Geräten liegen und geht dabei ebenso auf diverse Begrifflichkeiten ein. Auch die Informationen, welche generellen Regeln für alle Teilnehmer am Luftverkehr gelten, kommen hierbei nicht zu kurz.

Als anerkannte Stelle kann ich mich auf wie folgt äußern:
Viele Themen die das Buch behandelt, wird ein Steueren von UAS in den Vorbereitungskursen zum Kenntnisnachweis/Drohnenführerschein wiederfinden. Aber auch hier ist Vorsicht geboten. Jede anerkannte Stelle hat ihr eigenes Prüfungskonzept und einen eigenen Fragenkatalog erstellt.

Es ist sicherlich verständlich, dass es unmöglich ist, ALLE Inhalte von alle Stellen in solch ein Buch zu integrieren.

  • Was darf ich mit meiner Drohne?
  • Was muss ich auf jeden Fall vermeiden?
  • Bei welcher Stelle muss ich mich melden, wenn ich fliegen möchte?
  • Von wem erhalte ich bei Fehlverhalten ein Bußgeld?

Das sind nur einige Themen, die das Buch behandelt. Viele weitere Themen rund um die Erlaubnis, die Aerodynamik von Fluggeräten sowie auch die Zukunftspläne der EASA werden den Leser ausführlich informieren.


Eine Prüfung zum Kenntnisnachweis beinhaltet folgende Themengebiete:

  • Luftrecht
  • Meteorologie
  • Flugbetrieb und Navigation

Diese Themen werden dem Leser verständlich und ausführlich übermittelt (Vorsicht – jede anerkannte Stelle hat ihr Konzept selbst erstellt – siehe oben).

Fast jedes Kapitel wird mit mehreren Fragen beendet, wodurch der Leser sein Wissen durch das Gelesene selbst überprüfen kann.

Auch Formulierungen für Behörden und diverse Checklisten, die dem Steuerer in manchen Situationen helfen könnten, sind im Buch zu finden.

Mein Fazit:

Nicht nur Neueinsteiger/Interessierte im Bereich der Drohnen sollten sich dieses Buch mal durchlesen, sondern auch Personen, die seit einiger Zeit mit Drohnen zu tun haben. Die Themengebiete werden ausführlich und gut verständlich erklärt und vor allem die Neuerungen durch die LuftVO spielen hierbei eine große Rolle.

Im Gesamten handelt es sich bei dem Buch um ein rundum sauber gestricktes Nachschlagewerk, welches sicherlich auch die eine oder andere Unsicherheit bzw. Unklarheit beim Leser ausbügeln wird und eine gute Basisvorbereitung für den Kenntnisnachweis bietet.

Die Themenvielfalt ist enorm und im Bereich des Luftverkehrs gibt es sehr viel zu lernen.

Der Titel des Buches (Basiswissen für den Kenntnisnachweis) ist mehr als treffend gewählt.


Das Buch kann mit bester Empfehlung unter folgender Adresse erworben werden:
https://www.dr-drohne.de/

Mit dem Gutscheincode gibt es sogar einen Sofortrabatt: Kopter-Schulung.de

 

Ich wünsche viel Spaß beim Lesen

Euer Peter